Einsätze: Freiwillige Feuerwehr Mainhardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Schwäbisch Hall 2019 | Jugendfeuerwehr |24.05.2019

Artikel vom 31.05.2019

Hauptversammlung der Jugendfeuerwehren im Landkreis Schwäbisch Hall

Die Delegiertenversammlung - eine der wichtigsten Versammlungen im jährlichen Terminkalender der Kreisjugendfeuerwehr Schwäbisch Hall. Sie stellt die Hauptversammlung aller im Landkreis existenten Jugendfeuerwehren dar und findet von Jahr zu Jahr in einer anderen Gemeinde statt.

Ausrichter der diesjährigen Delegiertenversammlung am 24.05.2019 war die Jugendfeuerwehr Michelbach/Bilz. Neben den zahlreich erschienenen Ehrengästen - darunter der Landesjugendleiter Thomas Häfele, Kreisbrandmeister Werner Vogel, Ehrenkreisbrandmeister Jürgen Mors, Verbandsvorsitzender Alfred Fetzer und der Obmann der Altersabteilungen Gerhard Braun - war die diejährige Veranstaltung wieder gut besucht : Jugendwarte, Delegierte der Jugendfeuerwehren, Betreuer, Kommmandanten und weitere Vertreter aus den Reihen verschiedener Feuerwehren hatten sich zur Hauptversammlung der Jugendfeuerwehren in der schön geschmückten Rudolf-Then-Halle zusammengefunden. 

Nach Eröffnung der Versammlung durch Kreisjugendwart Thomas Haas, dem obligatorischen, gemeinsamen Abendessen sowie Grußworten des Michelbacher Bürgermeisters Herrn Dörr an alle Anwesenden und Gäste wurde zügig in die Tagesordnung eingestiegen : Kreisjugendwart Thomas Haas zog in seinem Jahresbericht Bilanz über sämtliche Tätigkeiten und Veranstaltungen im abgelaufenen Dienstjahr 2018, herauszuheben in der jährlichen Statistik war hier besonders der zahlenmäßige Zuwachs innerhalb der Jugendfeuerwehren, aber auch die stattliche Anzahl an Betreuer/innen und Helfern in den einzelnen Feuerwehren. Besondere Beachtung galt auch dem im Vorjahr neu gegründeten Jugendforum der Kreisjugendfeuerwehr, welches sehr gut angenommen wurde und bereits etliche Veranstaltungen verbucht werden konnten. Thomas Haas bezeichnete dies als "die größte und beste Tat" welche die Kreisjugendleitung in seiner bisherigen Amtszeit auf den Weg gebracht hatte.

Dass das Jugendforum samt den an die dortige Spitze gewählten Kreisjugendsprecher/innen hervorragend ankommt und äußerst positiv angenommen wird, war auch in einer kleinen "Talk-Runde" deutlich herauszuhören : Interviewt von Fachgebietsleiter Alexander Bauer referierten zwei der vier amtierenden Kreisjugendsprecher über bereits besuchte Veranstaltungen, Workshops und andere Tätigkeiten in ihrem jeweiligen Amt als Kreisjugendsprecher.  Eine große Rolle spielten insbesondere verschiedene Workshops u.a. an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal zum Thema Wählen ab 16.

Bilanz zog auch der noch amtierende Landesjugendleiter Thomas Häfele in seiner Ansprache. Er war aus Stuttgart extra zur Versammlung nach Michelbach gekommen, um über aktuelle Themen auf Landesebene zu sprechen. Auch hier wurde das Thema der allgegenwärtigen Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019 aufgegriffen und aus Seiten der Jugendfeuerwehr betrachtet - ganz besonders, was eigentlich das Thema Jugendfeuerwehr mit dem Thema Wählen zu tun hat. 

Für langjähriges Engangement und herausragende Leistungen im Bereich der Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr konnten im Anschluss drei Kameraden durch Landesjugendleiter Thomas Häfele und Kreisjugendwart Thomas Haas mit dem Verdienstkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes geehrt werden. Betont wurde hierbei durch Kreisjugendwart Thomas Haas ganz besonders die gute und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit der drei Kameraden innerhalb der Kreisjugendleitung, aber auch darüber hinaus in den einzelnen Jugendfeuerwehren.

Grußworte und aktuelle Informationen aus dem landkreisweiten Feuerwehrgeschehen überbrachten auch Kreisbrandmeister Werner Vogel und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Alfred Fetzer in Ihren Ansprachen. Herauszuheben war hier vor allem die finanzielle Unterstützung der Kreisjugendfeuerwehr durch den Verband bzw. durch das Landratsamt, ohne deren Zuschüsse größere Veranstaltungen wie z.B. der Leistungsmarsch oder das Kreiszeltlager nicht stattfinden könnten.

Bestandteil der Tagesordnung war auch der Kassenbericht, stellvertretend für die Kassierin Alexandra Zieffle vorgetragen durch Fachgebietsleiter Alexander Bauer. Eine ordnungsgemäß geführte Kasse bescheinigten die beiden amtierenden Kassenprüfer, eine einstimmige Entlastung konnte somit durch die Delegierten vorgenommen werden. Zur Wahl stand 2019 auch das Amt eines Kassenprüfers. Die bisherige Kassenprüferin und ehemalige Kreisjugendwartin Nadine Engelhardt wurde von den Delegierten in Ihrem Amt bestätigt und ebenfalls einstimmig für eine weitere Periode gewählt.

Mit dem Aufruf und der Bitte an alle Anwesenden und Gäste, am 26. Mai 2019 für eine gute Zukunft - auch in der Feuerwehr - wählen zu gehen, schloss Kreisjugendwart Thomas Haas die Deligiertenversammlung nach rund 1,5 Stunden.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Gästen, Besuchern und Ehrengästen sowie allen Delegierten der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis. Ein besonderes Dankeschön gilt allen Kameraden/innen der Freiwilligen Feuerwehr Michelbach/Bilz und der Jugendfeuerwehr Michelbach/Bilz unter der Leitung von Jugendwartin Lisa Hoffmann für die hervorragende Organisation der Veranstaltung !

Für die zur Verfügung gestellten Bilder bedanken wir uns bei der Feuerwehr Michelbach/Bilz !

Text : (C) 2019 Feuerwehr Mainhardt | Presseabteilung
Bilder : (C) 2019 Feuerwehr Michelbach/Bilz